Archiv der Kategorie: Schüleraustausch

Schüleraustausch Greifswald – Lund

Seit nunmehr 17 Jahren findet unser Schüleraustausch mit der Polhemskolan in Lund, Schweden, statt. Auch dieses Jahr nehmen wieder zehn Schüler der 10. Klassen, die schwedisch lernen, am Austausch teil und freuen sich auf eine interessante Woche.

Mit der Fähre geht es am 9.9.2018 von Rostock aus los. Neben dem obligatorischen Schulbesuch im Gymnasium, wo ca. 2000 Schüler in den Klassenstufen 10 – 12 lernen, stehen ein Stadtrundgang, der Besuch verschiedener Museen, eine Exkursion nach Malmö und natürlich auch diverse Freizeitaktivitäten auf dem Programm.

Die Woche wird wohl wieder viel zu schnell vergehen und mit jeder Menge neuer schwedischer Wörter und vielen interessanten Erfahrungen im Gepäck geht es am Freitag, dem 14.9.2018, über Trelleborg und Sassnitz nach Hause.

(Esther Beckert)

Unser Schüleraustausch mit der Polhemskola in Lund

Schon seit 16 Jahren besteht der Schüleraustausch des Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasiums Greifswald mit der Polhemskola in Lund. Auch in diesem September konnten wieder 14 Schülerinnen und Schüler aus der zehnten Klasse nach Schweden fahren und dort eine Woche lang Land und Leute kennenlernen. Die Schüler wohnten in dieser Zeit in der Familie ihres Gastschülers und durften diesen in die Schule begleiten. Das moderate schwedische Schulsystem, wo Schüler und Lehrer einander duzen und beim Vornamen nennen, beeindruckte dabei ebenso wie der Essenraum und das kostenlose Schulessen. Die schwedischen Schüler hatten mit ihren betreuenden Lehrern ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. So führten sie ihre Gäste durch die Altstadt von Lund und erklärten wichtige Sehenswürdigkeiten wie den Dom mit der astronomischen Uhr und die Universität. Der Bürgermeister von Lund empfing die internationale Schülergruppe im Rathaus.

An einem Exkursionstag wurde Malmö erkundet, die Öresundbrücke fotografiert und schwierige Aufgaben beim Spiel Prison Island gelöst.

Am schönsten aber war es, freie Zeit mit den schwedischen Schülern und ihren Familien zu verbringen und das in den letzten drei Jahren erlernte Schwedisch anzuwenden. Anfangs kannten sich die Schüler nur per Mail und Chat. Beim ersten Treffen auf dem Bahnhof war die Nervosität bei allen groß. Doch nach ersten Gesprächen, Spielen und gemeinsamen Unternehmungen schwand die Aufregung. Manche Träne wurde verdrückt, als nach einer Woche der Abschied bevorstand.

Doch schon bald, im April, werden die schwedischen Schüler für eine Woche nach Greifswald kommen. Sie werden hier in den Familien wohnen, ihre Gastschüler in die Schule begleiten und einige Besonderheiten von Deutschland kennenlernen. Wir freuen uns auf das Wiedersehen und eine schöne, interessante deutsch-schwedische Woche.

Välkomna till Greifswald! Välkomna till Jahn-Gymnasiet!