Galerien

Theater! Theater! 3 – 2 – 1, bitte!

Das war das Start-Ritual an diesem Wochenende (10./11.03.2018) in der Aula, als die geprobten Szenen vor 20 Regisseuren (Musical – Mitglieder) ihren Feinschliff bekommen sollten. Es ging mal wieder um unsere aktuelle Musicalproduktion „Summer of ˋ85“ und eine Schippe voll Inszenierungsarbeit.

Sonnabend um 10.00 Uhr begann der Workshop und am Sonntag um 15.00 Uhr wurden alle in den sonnigen und warmen Frühling entlassen.

 

Zahlreiche vielfältige und auch witzige Theaterübungen schüttelten und rüttelten an Körper und Geist aller Beteiligten. Zwischenzeitlich wackelte die ganze Aula derart, dass noch im Untergeschoss die Aktionen zu spüren waren. Von außen betrachtet gab es eine Menge Energie, Spaß, überraschende Momente, besondere Schauspieler, Brüllorgien und riesengroße Bewegungsradien, die manchmal etwas an der Normalität der Akteure zweifeln ließ. Aber nein, genau so sollte es sein. Durch Zurufe wie „Slow Motion!“, „Fast Forward!“, „Stopp!“, „Wer ich?“ und „Jetzt brüll deinen Text!“ wurde die ganze Farbpalette der Ausdrucksfähigkeit aus den SchülerInnen herausgekitzelt.

Richtig warm gelaufen hat sich so manche Szene zu einem kleinen Juwel entwickelt und die Truppe honorierte die Ergebnisse spontan mit begeistertem Applaus. Das jeweilige Publikum fieberte mit und freute sich über die angenehme gemeinschaftliche Stimmung.

 

Danke an das Musical – Ensemble und an Simone (Theaterpädagogin) für dieses anstrengende und doch ergiebige Probenwochenende.

C. Sümnig

Ein erster Probenaufschlag des Musical-Ensembles ist vollbracht

 

Darsteller, Tanzensemble und Bühnenbildverantwortliche haben sich am Sonnabend (24.02.) in unserer Aula die Klinke in die Hand gegeben. Zeitgleich probte unsere Band ebenfalls fleißig in Haus II am Musical für die Saison 2018.

Mit „Summer of ´85“, einer Tanz-Show mit den Hits der 80er Jahre, haben die SchülerInnen des Musical-Ensembles sich im September 2017 ein fetziges Spektakel ausgesucht, welches wir mit Hilfe von einer Musical Choreografin aus Berlin dieses Wochenende tänzerisch weiterentwickelt haben.

Nebenan probten die Darsteller einzelne Szenen aus dem Musical, die so manchen Lacher verursacht haben. Der ein oder andere Schauspieler fühlte sich schon wie „Und täglich grüßt das Murmeltier“, nachdem die Kuschelszene zum sechsten Mal wiederholt werden durfte.

Selbst im OTG (Ostseetanz Greifswald) waren wir Sonnabend zeitweise in Sachen „Summer of ´85“ zum Tanztraining anwesend, weil Paula und Nick (Ensemblemitglieder) die Paartänze des Musicals choreografieren und einstudieren. Es war für die Tänzer sehr wichtig ihre Bewegungen in den großen Spiegeln verfolgen zu können.

Am Ende fügten sich dann die abwechslungsreichen und vielfältig gearbeiteten tänzerischen Parts mit der szenischen Arbeit wie von selbst zusammen. Wir haben gemeinsam, intensiv und unterhaltsam an unserem Projekt gearbeitet und um 17.20 Uhr das Gefühl gehabt, eine gute Etappe des Musicals überwunden zu haben. Für zukünftige Treffen waren wir uns einig, dass demnächst gemeinsame Proben mit der Band anstehen müssen.

Danke an das Musical-Ensemble, sowie Paula, Nick und Linda für die gute Arbeit am Wochenende.

C. Sümnig